In den letzten drei Monaten hat sich viel bei mir getan. Anfangs dachten alle meine Freunde, es sei bei mir wieder nur ein kurzer Trend, den ich verfolge. Doch nach wenigen Wochen sahen sie ein, dass sie im Unrecht waren und ich etwas gefunden habe, mit dem ich mich nun zu 100% echt und wohl fühle. Was damit gemeint ist und welche weiteren Punkte mich erst richtig authentisch machen, erfahrt ihr jetzt.

Die Natur in der Stadt genießen

Grün war schon als Kind meine Lieblingsfarbe und vielleicht liegt das daran, dass ich früher (wie auch heute) sehr viel Zeit draußen verbrachte. Am meisten hat mich jedoch das Wasser geprägt. Nachdem ich auf einem Schiff aufgewachsen bin (mein Vater war Binnenschiffer), wohnte ich mit meiner Familie in einer schönen Naturecke in Berlin. Wald, Wasser und Strand waren dort angesagt, doch mit 10 Minuten Entfernung war das Berliner Stadtleben ganz nah. Und bei genau solchen Orten fühle ich mich auch zu 100% wohl. Ganz viel Natur um zur Ruhe zu kommen, aber für etwas mehr Aufregung darf das Stadtleben nicht fehlen.

Dieser Punkt spiegelt sich auch in meinem Urlaub wider. Ich brauche die Abwechslung von Natur und Stadt. So würde ich mich beispielsweise nach vier Tagen Strandurlaub zu Tode langweilen, wobei ich bei einer kompletten Stadttour das Wasser vermissen würde.

Auf natürliche Schönheit achten

Ein wichtiger Punkt, der mich auf jeden Fall sehr widerspiegelt: Darauf zu achten, mich so natürlich bzw. einfach wie möglich zu schminken. Aus diesem Grund kann ich wahrscheinlich auch niemals eine reine Beauty-Bloggerin werden (was nicht bedeutet, dass Beauty-Bloggerinnen stark geschminkt oder nicht natürlich sind). Ich bin einfach kein großer Fan von Lidschatten, brauche keinen Lidstrich und auch nicht unbedingt einen Augenbrauen-Stift. Ein Mascara, Concealer und noch etwas Glanz für meine Lippen reichen mir. Und genau so seht ihr mich auch heute auf den Bildern. Das bin zu 100% ich, so fühle ich mich am wohlsten und am natürlichsten.

Apropos habe ich mich erst mit 20 Jahren angefangen zu schminken, weil ich es davor einfach nie für nötig hielt. Zur Info: Ich bin jetzt 23 Jahre alt.

Umstieg auf Naturkosmetik und Fair Fashion

Genau das war der Punkt, den meine Freunde als Trend bei mir angesehen haben. Doch es ist ganz anders gekommen. Bei den Themen Naturkosmetik und Fair Fashion blühe ich regelrecht auf. Noch nie war ich so interessiert und glücklich etwas in meinem Leben umzusetzen. Innerlich spüre ich, wie sich nach und nach mein Körper bei mir bedankt. Ich bin nicht nur glücklicher, sondern auch viel entspannter als davor. Ich meckere nicht mehr so viel rum und bin zufriedener mit meinem Körper. Auch das liegt daran, dass ich bei meiner Umstellung auf Naturkosmetik einige Wochen ohne Schminke aus dem Haus gegangen bin. Und es hat mich von Tag zu Tag immer weniger gestört. Von Tag zu Tag habe ich einfach mehr Selbstbewusstsein aufgebaut.

Hättet ihr gedacht, dass ich auf den Fotos ausschließlich Naturkosmetik trage? Den wunderschönen Glanz auf meinen Lippen verdanke ich dem neuen LipBalm von Weleda in der Farbe rose. Er pflegt meine Lippen geschmeidig und enthält Bio-Sheabutter und Jojobaöl. Der LipBalm ist noch in den weiteren Farben berry red und nude erhältlich.

Weleda möchte allerdings nicht nur mit ihren LipBalms die natürliche Schönheit der Lippen unterstützen, sondern auch direkt die Zielgruppe ansprechen, die auf der Suche nach ihrem wirklichen, echten „Ich“ sind. So sollen wir viel eher unsere Schönheit mehr „highlighten“, also sie mehr unterstreichen statt sie zu maskieren. Genau derselben Meinung bin ich auch, denn bei zu viel Make Up bin ich nicht mehr „Ich“. Zudem kommen noch die Inhaltsstoffe, die wir sowieso nicht anwenden sollten. Mit den LipbBalms können wir sicher sein, dass wir 100% Naturkosmetik verwenden und uns dadurch eine langanhaltende Lippenpflege auf die Lippen auftragen. Die Inhaltsstoffe sind dabei ausschließlich natürlich.

Was ich euch heute in diesem Beitrag einfach nur sagen wollte: Macht das, wo ihr zu 100% echt sein könnt. Verstellt euch nicht für andere Menschen und setzt keine Fassade auf.

Ich bin zu 100% ich, wenn ich die Natur um mich herum habe, natürlich geschminkt bin – ausschließlich mit Naturkosmetik – und auf meinen Konsum achte. Ich liebe die Mode, aber bin keine große Shopping-Queen. Ich mag es mich natürlich zu schminken, aber bin kein Mädchen mit 50 verschiedenen Lidschatten-Paletten. Ich mag es tagsüber auch mal zuhause zu bleiben, aber liebe es mehr nach draußen zu gehen.

Wann, wie und wo fühlt ihr euch zu 100% echt?

Der Beitrag entstand in Kooperation mit Weleda. Meine Meinung beeinflusst dies selbstverständlich nicht.

Share: